Master in Nachhaltigem Bauen

Christoph Meyer, Leiter Gebäudeautomation Bau/Infrastruktur, hat den Master in Nachhaltigem Bauen abgeschlossen. Im Rahmen der Masterbeit wurde eine technische Möglichkeit gesucht und umgesetzt, welche das Fernwirken- und –überwachen von Wärme-Contractinganlagen zulässt.

Die Arbeit von Christoph Meyer präsentiert die Untersuchung Fernwirken und -überwachen von Wärme-Contractinganlagen, welche für ein Energieversorgungsunternehmen erstellt wurde. "Fernwirken" beschreibt das Zugreifen und Steuern der Anlage über eine Webapplikation. Die Kontrolle kann so ortsunabhängig übernommen werden.

Für den Auftraggeber wurden praktische Lösungen in Bezug auf drei Varianten – der Minimal-, der Optimal- und der Maximalvariante – erarbeitet. Heute steht dem Energieversorgungsunternehmen nur eine minimale Überwachungsmöglichkeit ihrer 65 Wärme-Contractinganlagen zur Verfügung. Der Hauptfokus der Arbeit liegt in der technischen Umsetzung und dem Aufzeigen der Vorteile, welche dadurch geschaffen werden.

Die Minimalvariante untersucht eine Ergänzung des bestehenden Zählerauslesesystems mit einem Energiemanagementsystem. Die Optimal- und Maximalvariante wurden mit zusätzlicher Hardware, einem so genannten Gateway, ausgerüstet. Die erarbeitete Lösung für die Optimalvariante liest die Daten der untersuchten Anlage aus; das Ergebnis der Maximalvariante kann die Anlagendaten auslesen sowie von extern übersteuern und ist so für das Fernwirken ausgerüstet.

Weiter wurden Wirtschaftlichkeitsberechnungen in jeweils drei Varianten von erdenklichen Kosteneinsparungen und für drei mögliche Verzinsungs-Szenarien, bezogen auf den jetzigen Anlagenpark des Energieversorgungsunternehmens, umgesetzt.

Das Ergebnis und die Empfehlung des Autors ist eine Umsetzung der Optimalvariante, welche auf eine Reglerauslesung verzichtet, jedoch die Zähler, die Störmeldung und zusätzlich vier qualitätsrelevante Messpunkte zusätzlich auf das Gateway aufschaltet. So kann eine für die Anforderungen des Auftraggebers optimale Lösung umgesetzt werden, welche unter Betrachtung der kalkulierten Maximaleinsparungen wirtschaftlich ist und die Qualitäts- und Betriebssicherheit erhöht.